Integrierter Röhrenvollverstärker

CANOR TP106 VR+

  • Der CANOR TP106VR+ ist der erste Röhrenvollverstärker unserer neuen Designlinie im geschlossenen Vollmetallgehäuse mit solider Aluminiumfront. Als Leistungsröhren werden 6550 in Ultra-Linear-Konfiguration mit Kathodengegenkopplung eingesetzt.
  • Die Ausgangsleistung beträgt 55W/4Ohm, davon 20W im reinen Class-A Betrieb.
  • Der gesamte Aufbau und das Schaltungslayout stellen eine für reinsten Musikgenuss optimierte Neuentwicklung dar. Alle Versorgungspannungen für das Gerätemanagement (Softstart, Eingangswahl, Lautstärke) sind galvanisch von der Audio-Spannungsversorgung getrennt. Eine zusätzliche Netzfilterung verbessert nochmals den Fremdspannungsabstand.
  • Für die Hochspannungsversorgung der Röhren wird konsequent auf Röhrengleichrichtung mit aufwändiger Siebung gesetzt. Entscheidend und auf maximale Übertragungsbandbreite ausgelegt ist natürlich der Ausgangstransformator.
  • CANOR setzt hier Mehrkammertypen, die nach eigenen Spezifikationen in bifilarer Wicklungstechnik gefertigt werden, ein.
  • Mundorf-Kondensatoren sind im Signalweg ausschließlich nach klanglichen Kriterien ausgewählt.

Technische specification

Ausgangsleistung 2 x 55 W / 4 Ohm
Eingangsempfindlichkeit 400 mV / 40 W / 1 kHz
Frequenzbereich 20 – 20 000 Hz ±0.1 dB / 5 Watt
Eingangsimpedanz 60 kOhm
Inputs 5
Klirrfaktor
Geräuschabstand 93 dB
Röhren 4x 12AT7, 4x 6550, 2x 5AR4
Netzspannung 230 V / 50 Hz
Abmessung (b x h x t) 435 x 170 x 390 mm
Gewicht 26 kg